Angst gegen Freude austauschen und bekämpfen! (TIPP von Barry McDonagh)

Hi! In diesem Video erfährst Du von Barry McDonagh, wie Du Deine Angst in Freude transformieren und so deine Ängste bekämpfen kannst.

Kontent ist unerreichbar.
Bitte akzeptiere Cookies, indem du auf "akzeptieren" auf dem Banner klickst

Hier geht es zum “Weg mit der Panik” Ebook von Barry McDonagh

Hier das Transcript zum Video mit den Genauigkeiten:

Hi, Barry McDonagh hier.
Bestseller Autor und Angst Coach.

Ich möchte Ihnen einen weiteren Tipp geben, wie man Angst bekämpft und Panikattacken aufhält.

Und der Tipp ist der, dass die Sprache, die Sie benutzen, Ihre Stimmung verändert.

Also, das, was Sie zu sich sagen, wenn Sie Angst bekommen, hat einen direkten Effekt darauf, ob die Angst in Ihnen hochkommt oder nicht. Sie haben es in der Hand.

Ich wette, bisher haben Sie sich immer die falschen Dinge gesagt. Sie sagen sich: „Ich bin nicht stark genug für dieses Gefühl.“ oder „Das wird ja immer schlimmer.“ Dass Sie erschrocken sind und Angst haben. Diese Sprache hält Sie in der Angstschleife oder dem Muster fest.

Ich möchte Ihnen zeigen, wie Sie dieses Muster aufbrechen können:

Wenn Sie Angst bekommen, sagen Sie sich immer wieder, dass Sie sich auf das Gefühl freuen. Ich freue mich auf das Gefühl. Ich freue mich. Ich freue mich wirklich auf das Gefühl!

Im gleichen Moment wird der emotionale Teil des Gehirns sagen, das ist doch Nonsense, ich fürchte mich zu Tode, aber völlig egal. Machen Sie es weiter und beobachten Sie die Veränderung.

Es kommt wie eine Befreiung oder eine innere Verschiebung, die man sofort spürt. Angst und Freude sind zwei Gefühle, die sich ähnlich auf das Nervensystem auswirken. Beide Stimmungen sind überschwänglich und erzeugen die gleichen körperlichen Empfindungen. Zwischen den beiden Dingen können Sie sehr schnell hin- und herschalten. Das machen Sie auf der Achterbahn die ganze Zeit.

Wenn Sie sich immer und immer wieder sagen, ich freue mich auf das Gefühl, wechselt die Stimmung von der Angst zur Freude. Dann wird sich auch Ihr Nervensystem beruhigen, weil es keine Nahrung mehr für die Angst gibt.

So kann Sprache Ihre Stimmung blitzschnell beeinflussen. Probieren Sie es aus, wenn Sie nächstes Mal Angst verspüren oder eine Panikattacke vor der Tür steht. Freuen Sie sich darauf und wechseln Sie die Stimmung.

Das war ein weiterer Tipp, wie man Angst bekämpft und Panikattacken aufhält. Vielen Dank fürs Zuschauen und bis bald.

Hier geht es zum “Weg mit der Panik” Ebook von Barry McDonagh

Ängste transformieren Video: https://www.youtube.com/watch?v=8pI4yF2tppA

Kanal: https://www.youtube.com/user/MenschenOhnePanik/