3 Dinge die man während einer Panikattacke nicht tun sollte (Barry McDonagh)

In diesem Video erklärt Barry McDonagh, welche 3 Dinge man während einer Panikattacke NICHT tun sollte:

Kontent ist unerreichbar.
Bitte akzeptiere Cookies, indem du auf "akzeptieren" auf dem Banner klickst

Hier geht es zum Bestseller Ebook “Weg mit der Panik” von Barry McDonagh

Transkript zum Video:

Ok, ganz schnell – 3 Dinge, die Sie während einer Panikattacke nicht machen sollten.

Erstens: Sich nicht gegen die Panikattacke wehren!

Kennen Sie das: Wogegen man sich wehrt, wärt länger.
Halten Sie es aus! Wenn Sie die Angst schnell loswerden möchten, steigern Sie sich rein.
Ich weiß, das klingt paradox. Aber paradoxe Intention, so nennt man das, ist die schnellste Art, Panikattacken loszuwerden.

Fordern Sie sie heraus! Das ist wie, einen Eimer Wasser auf das Feuer der Angst zu schütten.

Das zweite, was Sie nicht tun sollten, ist, sich Gedanken über den Körper zu machen. Ihr Körper kann eine heftige Panikattacke überstehen. Der Kampf ist für den Körper wie ein ordentliches Workout. Vertrauen Sie auf Ihren Körper, alle schwelenden Gefühle zu überstehen. Sie sind sicher!

Drittens: Fürchten Sie sich nicht vor weiteren Panikattacken!

Wenn Sie darauf hoffen, nie wieder Panikattacken zu bekommen, dann kommen sie erst recht. Seien Sie offen dafür und lernen Sie, damit umzugehen. Sie wissen, es wird Ihnen nichts passieren. Panikattacken bekämpfen Sie, indem Sie sich ihnen stellen.

Gehen Sie an Orte zurück, wo Sie sie gespürt haben und fordern Sie die Angst heraus. Das wird Ihnen nicht gelingen. Vertrauen Sie mir und probieren Sie es aus.

Ok, das waren die drei Dinge, die man während einer Panikattacke nicht tun sollte. Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Mehr Tipps finden Sie auf in meinem Ebook:

Weg Mit Der Panik Ebook von Barry McDonagh

Youtube Video: https://www.youtube.com/watch?v=fwG90doylHs