Wie schnell kann man die Angststörung besiegen?

Hi lieber Besucher oder Besucherin meiner Seite über
Angst und Panikattacken.. 🙂

Immer wieder werde ich von meinen Lesern gefragt,
wie lange es für sie dauern wird, ihre Angst-Probleme
zu beenden (sei es Panikattacken oder Generalisierte
Angst).

wieschnellangst

Die Wahrheit ist, dass die Heilungsdauer und die
Art der Heilung sehr individuell und für jeden
verschieden sind.

Im Allgemeinen aber kann man sagen, dass es 4
typische Stadien gibt, die die meisten Menschen bei
der Heilung von Ihrer Angst durchlafen. Hier sind sie:

Stadium 1. Zu allererst, wenn Panikattacken dein
Problem sind, dann werden diese immer seltener
und zwar in relativ kurzer Zeit. Das passiert, weil
du lernst, wie du die Angst von den körperlichen
Empfindungen
, die diese verursachen, trennen
kannst.

Dein Vertrauen in die Fähigkeit deines Körpers,
normal mit Stress umzugehen, kommt langsam
zurück, und befähigt dich noch mehr zu üben und
weitere Orte und Plätze zu besuchen, die du
früher gemieden hättest.

Stadium 2. Als nächstes fängt die generelle
Angst an an Intensität zu verlieren, so zum Beispiel
von 7/10 auf 4/10 oder 5/10. Dieses Stadium, in
dem die Angst mehr und mehr kleiner wird, ist ein

eher langsamer Prozess, weil man dem Nervensystem
Zeit geben muss, weniger sensibel zu werden.

Der Heilungsprozess ist auch nicht linear, es ist nicht
wie das wieder Zusammenwachsen eines gebrochenen
Knochens. Es ist eher wahrscheinliche, dass du gut
voran kommst, und dann Rückschläge hast, und dann
wird es wieder besser und die Häufigkeit der
Rückschläge wird immer geringer: dann ist
man im nächsten Stadium.

Stadium 3. Während deine generelle Angst zurück
geht, so treten auch die Angstgedanken und Sorgen
immer seltener auf. Das passiert, weil sich deine
ängstliche Reaktion auf diese sich vermindert.

Wenn sie sich vorher wie ein Schlag in den Magen
angefühlt haben, so könnten sie nun eher als
etwas Belästigendes empfunden werden und nicht
als etwas, was dich schocken könnte. Es ist auch in
diesem Stadium, dass Unbehagen bereitende
Empfindungen wie De-Realisation (Gefühle von
„Unwirklichkeit“) anfangen sich zu vermindern.

Stadium 4. Das ist eine Übergangsphase, in der du
dich nicht mehr wie früher ständig ängstlich fühlst,
sondern anfängst die Abwesenheit von Angst zu
beobachten. Wenn die Angst mehrere Jahre lang
da war, dann kann sich dieses Stadium ungewöhnlich
anfühlen, wie ein Storm, der lange Zeit gewütet hat
und plötzlich aufhört. „Hat es wirklich aufgehört?“
fragst du dich dann.

„Was ist wenn es schlimmer als vorher zurückkommt"

Stadium 5. Als nächstes kommt ein Rückschlag! Ja,
sorry, aber diese sind unvermeidlich. Rückschläge
können ein großer Einschlag für deine neugewonnene
Selbstsicherheit sein. Du dachtest du bist schon
komplett frei von Angst und nun scheint alles so
schlimm wie noch nie zurückzukommen. Und du
denkst: „Ich wusste, dass alles zurück kommen wird.
Ich werde es nie los! Da ist irgendwas ernsthaft
nicht in Ordnung mit mir."

Viele Menschen sind hier verzweifelt, weil es
sie verärgert und frustriert. Das ist eine normale
Reaktion, aber es ist an diesem Punkt kritisch
notwendig zu verstehen, dass Rückschläge
ein Teil der Heilung sind.

Dies ist eine kritische Phase, die du durchlaufen
musst, es ist sowas wie ein Test, um zu sehen,
ob du wirklich bereit bist, von deiner Angst loszulassen.

Stadium 6. Schließlich, nach einiger weiterer Übung,
wird dir auf einmal bewusst, dass es bereits Wochen her
ist, dass du auch nur einen Gedanken über die Angst
hattest. Sowas ist ein Zeichen dafür, dass du dich fast
vollständigt erholt hast von der "Sensibilisierung" der Angst.

Behalte immer im Hinterkopf, dass solche Rückschläge
passieren können – manchmal sogar nach mehreren
Jahren "Ruhe" und ohne Vorwarnung – aber zum größten
Teil geht es von nun an darum, vom eingeschlagenen
Kurs nicht abzuwenden und die neugewonnene Freiheit
zu genießen.

Wenn du deine Angst und Panikattacken so schnell wie
möglich besiegen willst, dann ist das Selbsthilfe-Programm
von Barry das beste, womit du anfangen könntest. Es hat
bereits Tausenden von Menschen geholfen, Ängste und
Panikattacken zu beenden, sei der/die nächste:
Weg Mit Der Panik – Barry McDonagh

 

Alles gute,

-David

P.S. hier ist ein Video Interview von Barry mit Tom Cronin,
in dem Barry über seine Erfahrungen mit der Angst und
Panikattacken spricht und wie er sie beenden konnte:
https://youtu.be/B3LhzXqkQWs
Momentan gibt es das leider nur auf english, aber vielleicht
auch auf deutsch bald.